Action und Fun im Sommerurlaub

2015/02/24

Wandern, Biken, Klettern, Rafting, Segway Trekking, Nordic Walking, Paragliden oder einfach nur in Ruhe eine wunderschöne Sommerlandschaft mit sattem Grün, bunten Bergwiesen und mächtigen Berggipfeln im Hintergrund genießen – das alles ist in Serfaus-Fiss-Ladis möglich, der Sonnenterrasse der Tiroler Alpen.

Zu Fuß in die Gipfel

Wer die Alpen zu Fuß erobern möchte, liegt sicherlich auf einer der vielen Wanderrouten genau richtig.

Die gut ausgeschilderten Wege führen den Wanderer und Bergfreund an die schönsten Orte der Region Serfaus-Fiss-Ladis und sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt, welche nicht geübten Wanderern leicht fallen werden und auch für geübte Wanderer eine Herausforderung darstellen.

Aus der Luft sehen die Berge Tirols gleich noch imposanter aus

Die Touren sind entweder von geringer Dauer (1 bis 2 Stunden) oder führen einen ganzen Vormittag oder Nachmittag an die schönsten Flecken dieser besonderen Region, welche von 1.200 m Seehöhe bis 2.800 m Seehöhe nur beste Bergluft zu bieten hat.

Wer zu Hause Nordic Walking betreibt, sollte die speziellen Nordic Walking Routen der Region nicht missen. Anfänger können wöchentlich an Nordic Walking Kursen teilnehmen und dabei die Alpen zu Fuß entdecken. Wichtig sind dabei die Stöcke, welche die richtige Höhe haben sollten. Diese kommt ganz auf die Körpergröße an. So sollte jemand, der 1,80 m groß ist, Stöcke von 1,25 m Länge haben.

Paragliden

Frei wie ein Vogel die Alpen von oben beobachten – dieser Traum kann beim Paragliden verwirklicht werden. Selbstverständlich ist nicht jedermann in dieser Sportart geübt – schließlich hat nicht jeder einen Berghang hinterm Haus. Jedoch ist es möglich, mit einem Tandempiloten die Sonnenterrasse Tirols von oben zu betrachten und das Gefühl absoluter Freiheit genießen zu dürfen.

Segway Trekking

Noch nie gehört? Das geht einigen so. Beim Segway Personal Transporter handelt es sich um einen Stehroller. So weit, so gut. Dieser Stehroller wird aber allerdings nur durch die Gewichtsverlagerung des Piloten in Bewegung gesetzt.

Der Sauser im Sommer

Eine kleine Einführung im Parcours und schon geht es auf in die Berge – und das auf Rollen!

Der Serfauser Sauser

Gut gesichert wagen sich auch die Kleinen in den Klettergarten


Wer gerne abhängt, kann dies am Serfauser Sauser in hoher Geschwindigkeit machen! Lassen Sie sich ins Geschirr helfen und sausen Sie, am Drahtseil hängend, an grünen Bergwiesen vorbei hinab bis hin zur Talstation Komperdell.

Klettern im Hochseilgarten

Nicht jeder klettert gern an steilen Bergwänden – das ist manchen Menschen zu aufregend. Trotzdem muss man nicht aufs Klettern verzichten, denn im X-TREES Hochseilgarten kann das Klettern spielerisch erlernt werden – gut gesichert und mit viel Spaß auf Höhen von bis zu 14 Metern. Der Waldseilpark ist nur in den Sommermonaten geöffnet und eignet sich für Groß und Klein.